Die Kolumne: Sieben Wochen Sonne und Wonne

Putziges Nagetier: Der Siebenschläfer.

Machen Sie sich auf einen tollen Sommer gefasst. Denn heute (27. Juni) ist Siebenschläfertag. Und wir haben strahlend blauen Himmel und wundervolle 30 Grad. „Scheint am Siebenschläfer Sonne, gibt es sieben Wochen Wonne”, besagt die Bauernregel. Mit dem gleichnamigen Nagetier hat das aber nichts zu tun, sondern mit einer Legende von sieben Brüdern, die im Jahr 251 im römischen Reich wegen ihres christlichen Glaubens verfolgt wurden. Sie flüchteten sich in eine Höhle, schliefen ein und erwachten erst 200 Jahre später am Siebenschläfertag. Nungut, mit dem Wetter hat das wenig zu tun. Aber es gibt Meteorologen, die sagen Ende Juni verfestigt sich das Wetter. Dass es sich bei den Bauernregeln für den Siebenschläfertag ebenfalls um Legenden handeln könnte, weise ich hiermit nicht ganz ohne Eigennutz zurück.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s